Facebook Twitter

Vorhersage

Trend

10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Sonntag, 07.06.2020 bis Sonntag, 14.06.2020

Wechselhaft und kühl mit einzelnen Schauern und Gewittern, im Süden längerer Regen möglich. Ab der Wochenmitte langsam ansteigende Temperaturen.

Vorhersage für Deutschland bis Donnerstag, 11.06.2020,

Am Sonntag vor allem entlang und südlich der Donau zeitweise Regen. Sonst wechselnd bewölkt, im Nordwesten im Tagesverlauf zunehmend Schauer oder kurze Gewitter. Höchstwerte 14 bis 21 Grad. Mäßiger Wind, meist aus West bis Südwest, im Nordwesten bei Schauern starke bis stürmische Böen.
In der Nacht zum Montag südlich der Donau zeitweise Regen, im Nordwesten weiterhin einzelne Schauer. Ansonsten locker bis gering bewölkt und meist trocken. Tiefstwerte 11 bis 4 Grad.

Am Montag südlich der Donau zeitweise Regen, in der Westhälfte einzelne Schauer und Gewitter. In den anderen Regionen zeitweise Sonnenschein mit Höchstwerten um 20 Grad, sonst 14 bis 18 Grad. Meist schwacher bis mäßiger West- bis Nordwestwind.
In der Nacht zum Dienstag im südlichen Bayern und Baden-Württemberg weiterhin Regen, im Westen abklingende Schauer. Tiefstwerte zwischen 11 und 6 Grad.

Am Dienstag und Mittwoch in der Südhälfte weiterer Regen oder Schauer, im Norden abgesehen von einzelnen Schauern meist trocken und zeitweise Sonnenschein. Höchstwerte je nach Sonne 14 bis 22 Grad. Schwacher bis mäßiger West- bis Nordwestwind.
In den Nächten im Süden zeitweise Regen, sonst meist trocken. Tiefstwerte 12 bis 6 Grad.

Am Donnerstag viele Wolken und etwas Sonnenschein, dabei im Süden im Tagesverlauf auflebende Schauer und Gewitter, sonst geringere Schauerwahrscheinlichkeit. Höchstwerte 15 bis 23 Grad. Schwacher bis mäßiger West- bis Nordwestwind.
In der Nacht zum Freitag abgesehen vom unmittelbaren Alpenrand abklingende Schauer. Teils klar, teils wolkig mit Tiefstwerten zwischen 12 und 8 Grad.





Trendprognose für Deutschland,
von Freitag, 12.06.2020 bis Sonntag, 14.06.2020,


Ansteigende Temperaturen und abnehmende Regen- und Schauerwahrscheinlichkeit, allerdings unsichere Prognose.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Mag.rer.nat. Florian Bilgeri

ausgegeben am Donnerstag, 04.06.2020, 12:52