Facebook Twitter

Vorhersage

Trend

10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Mittwoch, 28.10.2020 bis Mittwoch, 04.11.2020

Wechselhaft und mild. Zeitweise windig und regnerisch.

Vorhersage für Deutschland bis Sonntag, 01.11.2020,

Am Mittwoch zunächst in der Mitte und im Osten Durchzug eines Regengebiets. nachfolgend Auflockerungen und kaum noch Schauer. Nachmittags von Westen her erneut aufkommende Schauer. Höchsttemperatur 11 bis 17 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Westen und im Norden teils frischer Südwestwind mit stürmischen Böen, an der See und im höheren Bergland teils Sturmböen.
In der Nacht zum Donnerstag wechselnd bewölkt mit Schauern, im Norden kurze Gewitter. Abkühlung auf 9 bis 4 Grad.

Am Donnerstag wolkenreich und gebietsweise Regen oder Schauer. Im Nordosten kurze Gewitter. Nachmittags im Westen einsetzender länger anhaltender Regen. Höchsttemperatur 10 bis 15 Grad. Mäßiger Westwind. Vor allem an den Küsten und im Bergland starke bis stürmische Böen, auf einigen Gipfeln schwere Sturmböen möglich.
In der Nacht zum Freitag verbreitet, teils länger anhaltender und recht kräftiger Regen. Tiefsttemperatur zwischen 10 und 5 Grad.

Am Freitag überwiegend stark bewölkt und verbreitet, teils kräftiger Regen. Nur im Nordosten und Norden teilweise Auflockerungen und trocken Phasen. Höchstwerte 11 bis 17 Grad. Im Nordosten schwacher Wind. Sonst mäßiger, teils frischer Westwind mit Sturmböen vor allem im Bergland.
In der Nacht zum Samstag von Westen her nachlassender Regen, kaum Auflockerungen. 11 bis 5 Grad.

Am Samstag im Osten und Südosten zunächst trüb mit Regen oder Nieselregen, von Westen her Auflockerungen und kaum noch Regen. Maximal 12 bis 18 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind mit starken bis stürmischen Böen an der See und im höheren Bergland.
In der Nacht zum Sonntag aufgelockert, gebietsweise Nebel. Abkühlung auf 10 bis 4 Grad.

Am Sonntag nach Nebel wolkig, teils heiter und meist niederschlagsfrei. Höchsttemperatur 13 bis 18 Grad, bei längerem Nebel darunter. Schwacher bis mäßiger südwestlicher Wind. Im Tagesverlauf wieder auffrischend mit starken Böen im Westen und teils stürmischen Böen an der Nordsee und höheren Bergland.
In der Nacht zum Montag im Nordwesten etwas Regen, sonst teils klar, im Südosten Nebelneigung. Abkühlung 10 bis 3 Grad.
.




Trendprognose für Deutschland,
von Montag, 02.11.2020 bis Mittwoch, 04.11.2020,


Wetterberuhigung, kaum noch Niederschlag. Zunächst sehr mild, dann langsam kühler.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Bernd Zeuschner

ausgegeben am Sonntag, 25.10.2020, 13:17